Startseite

Home
  • Constantin Blaha by GEPA-pictures

    Endstation WM-Semifinale - Blaha verpasst Olympia-Qualifikation

    Presse, Donnerstag, 30. Juli 2015

    Der Bewerb vom 3-m-Brett bei der Schwimm-WM in Kazan war nichts für schwache Nerven. Constantin Blaha zog als 15. der Qualifikation in das Semifinale ein, dort war für den 27-jährigen Wiener in einem hochkarätigen Springen als 17. aber leider Endstation. Die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016 ist damit verpasst und aufgeschoben. Die nächste Chance hat Blaha im Februar beim Weltcup in Rio. Für Österreich geht es bei der WM am Sonntag mit den Schwimmbewerben weiter.

    Lesen Sie mehr...

  • Constantin Blaha by GEPA-pictures

    Blaha nach einer Zitterpartie im WM-Semifinale

    Presse, Donnerstag, 30. Juli 2015

    Constantin Blaha steht bei der Schwimm-WM in Kazan im Semifinale der Wasserspringer vom 3-m-Brett. Der Wiener belegte in der Marathon-Qualifikation am Vormittag (61 Starter = 366 Sprünge) mit 421,65 Punkten Rang 15 und erreichte damit die heutige Vorschlussrunde.

    Lesen Sie mehr...

  • Constantin Blaha by GEPA-pictures

    Blaha wird bei der WM zum Marathonmann

    Presse, Mittwoch, 29. Juli 2015

    Der Andrang ist groß: 62 Namen stehen auf der Nennliste für den Bewerb der Wasserspringer vom 3-m-Brett bei der Schwimm-WM in Kazan, der Donnerstag ab 8.30 Uhr (MESZ) über die Bühne geht. Mittendrin ist auch ein Österreicher: Constantin Blaha kämpft mit Startnummer 19 um ein Olympia-Ticket.

    Lesen Sie mehr...

  • Alexandri Schwestern by GEPA-pictures

    Alexandri-Schwestern hauchdünn am nächsten WM-Coup vorbei

    Presse, Dienstag, 28. Juli 2015

    Anna-Maria und Eirini Alexandri lieferten bei der 16. Schwimm-WM in Kazan eine weitere Talentprobe ab. Bei ihrer ersten WM in der Allgemeinen Klasse belegten die erst 17-Jährigen im freien Programm Rang 13 und schrammten hauchdünn an ihrem zweiten Finale in Russland vorbei.

    Lesen Sie mehr...

  • Constantin Blaha by GEPA-pictures

    Ein WM-Finale, das Lust auf mehr macht – Blaha auf Rang 8

    Presse, Montag, 27. Juli 2015

    Wasserspringer Constantin Blaha belegte bei der Schwimm-WM in Kazan vom 1-m-Brett Rang 8. Langstreckenschwimmer Matthias Schweinzer blieb über 10 km mit Rang 38 unter den Erwartungen und erhält 2016 eine zweite Olympia-Qualifikations-Chance. Synchronschwimmerin Nadine Brandl verpasste im Solo-Free-Bewerb das Finale um Haaresbreite. Morgen sind wieder die Alexandri-Schwestern im Einsatz.

    Lesen Sie mehr...

  • Brandl scheitert bei der WM hauchdünn, Schweinzer deutlich

    Presse, Montag, 27. Juli 2015

    Langstreckenschwimmer Matthias Schweinzer belegte bei der WM in Kazan über die 10-km-Distanz Rang 38 unter 72 Startern und verpasste damit die direkte Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Rio 2016. Der Steirer bekommt allerdings im Juni 2016 in Portugal noch eine Chance. Synchronschwimmerin Nadine Brandl verfehlte wie im Solo-Technik-Bewerb auch im Solo-Free-Wettkampf das Finale der Top 12 um weniger als einen Punkt. Als 13. fehlten der Wienerin 0,7666 Zähler. Beim Finale am Mittwoch wird sie daher als Vorschwimmerin an den Start gehen.

    Lesen Sie mehr...

  • WM-Finale und Rang 11: Die Alexandri-Schwestern leben einen Traum

    Presse, Sonntag, 26. Juli 2015

    Bei der 16. Schwimm-WM in Kazan sorgten Anna-Maria und Eirini Alexandri für die erste Sensation. Die 17-jährigen Synchronschwimmerinnen erreichten im Duett-Technik-Bewerb sensationell das Finale und belegten mit 83,5146 Punkten Rang 11. Morgen sind Nadine Brandl, Matthias Schweinzer und Constantin Blaha im Einsatz.

    Lesen Sie mehr...

  • Paul Esernberger

    Titelkämpfe der Jugend- und Schülerklassen Tag 4

    Schwimmen, Sonntag, 26. Juli 2015

    ATUS Knittelfeld und Diana Wien gewinnen die abschließenden Staffelbewerbe

    Lesen Sie mehr...

  • Lisa Süsser

    Mödling im Medaillenspiegel voran

    Schwimmen, Samstag, 25. Juli 2015

    Stefanik, Bayr und Gaba holen Siege für Mödling!

    Lesen Sie mehr...

<< | < | 1 / 80 | > | >>

Copyright © 2011 Österreichischer Schwimmverband. Alle Rechte vorbehalten. Powered by PETZL.CC