Souveräner Sieg zum Auftakt der EM-Qualifikation

Das Wasserball-Team Austria startet mit einem klaren 16:7-Erfolg gegen Bulgarien in das EM-Qualifikationsturnier.

Der Sieg des Herren-Nationalteams war souverän und hoch verdient und der erste Schritt zum Aufstieg in die zweite EM-Qualifikationsrunde. Samstag wartet mit Gastgeber Tschechien die nächste Hürde. Die Tschechen stehen nach der 7:8-Niederlage gegen die Schweiz bereits unter Zugzwang und müssen das Spiel gegen Österreich gewinnen um nicht vorzeitig aus dem Turnier auszuscheiden.

Österreich hingegen wäre mit einem Sieg gegen Tschechien schon vor dem letzten Spiel Sonntag gegen die Schweiz fix weiter, wenn auch die Schweiz ihr zweites Spiel am Samstag gegen Bulgarien gewinnt. Die beiden besten Teams des Turniers in Prag qualifizieren sich für die zweite Qualifikationsrunde im Herbst. Das große Ziel des Wasserball-Teams Austria unter dem neuen Head-Coach Barnabas Steinmetz ist die EM 2018 in Barcelona. Der Austragungsort für das zweite Qualifikationsturnier im Herbst steht noch nicht fest.

Ergebnisse und Programm im Swimming Pool Complex in Prag:

Freitag, 17. März:
BUL - AUT     7:16
CZE - SUI      7:8

Samstag, 18. März:
18:00 – 19:15: SUI - BUL
20:00 – 21:15: CZE - AUT

Sonntag, 19. März:
09:30 – 10:45 : SUI - AUT
11:30 – 12:45 : CZE – BUL