Verbands News Artikel

Meister Tirol gewinnt Schlagerspiel gegen Salzburg

Das erste Gipfeltreffen der Saison war eine Nervenschlacht bis zur letzten Sekunde und Wasserball auf höchstem Niveau.

Am Ende bringt Meister Tirol einen knappen Vorsprung über die Zeit und besiegt im spannenden Spitzenduell Tabellenführer Salzburg mit 11:10. Es war die erste Niederlage der Salzburger in sieben Spielen. Die Tiroler haben mit fünf Siegen weiter eine weiße Weste und bleiben erster Verfolger.

Abpfiff, Jubel, Erleichterung – der WBCT hat es geschafft. Nach zuletzt drei Niederlagen gegen PL Salzburg gelang Tirol endlich der erste Sieg gegen die leicht favorisierten Mozartstädter. Ein knapper aber wichtiger Sieg. Tirol bleibt damit in der Tabelle mit vier Punkten Rückstand an der zweiten Stelle hinter Salzburg, allerdings mit zwei Spielen weniger. Der Meister holt daheim die wichtigen Punkte und macht einen wichtigen Schritt Richtung Play-Offs.

„Das sind die Spiele, für die wir täglich im Becken Kilometer runterspulen und im Kraftraum schwitzen“, sagte Tirol-Kapitän Christophe Koroknai nach der Partie. „Auf dieses Derby waren wir seit Wochen heiß und es hat uns nicht enttäuscht. Der Sieg war wichtig für uns, aber jetzt müssen wir so doppelt so entschlossen weitermachen, nur darauf kommt es an.“

Im zweiten Spiel am Wochenende feierte PL Salzburg gegen das Innsbrucker Farmteam WBCI einen ganz klaren 27:7-Erfolg. Auch Meister WBCT erledigte seine Pflicht gegen den Wiener Sportclub und besiegte die jungen Wiener mit 31:3. Im Kellerduell holte der Wiener Sportclub mit dem 15:8 gegen WBCI seinen ersten Sieg und damit die ersten Saisonpunkte. Der WBCI bleibt weiter punktelos auf dem letzten Tabellenplatz.

Ergebnisse und Tabelle