News Artikel Schwimmen

Staber bricht Uralt-Rekord von Jukic

Patrick Staber präsentiert sich in Eindhoven in ausgezeichneter Form und schwimmt über 400 m Lagen neuen Österreichischen Rekord.

Staber gewinnt die 400 m Lagen in Eindhoven in 4:15,23 und unterbietet damit den zehn Jahre alten Österreichischen Rekord von Dinko Jukic aus dem Jahr 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking um 25 Hundertstel Sekunden. Staber schwimmt damit in Eindhoven auch Meeting-Rekord, liegt mit seiner Siegerzeit auf Rang 4 der Europarangliste 2018 und Rang 12 in der Weltrangliste. Bei der letzten WM hätten 4:15,23 zum Einzug ins Finale gereicht, bei der letzten EM für Rang fünf.

Alexander Trampitsch schwimmt am zweiten Tag in Eindhoven über 100 m Freistil in 50,47 das Junioren Limit für die EM in Glasgow, Paul Espernberger schafft über 200 m Schmetterling in 2:02,30 ebenfalls die EM-Junioren-Norm für Glasgow. Marlene Kahler gewinnt mit 4:12,13 und neuem ÖJR das 400 m Freistil-Finale. Moritz Bayer schafft in 1:04,60 über 100 m Brust das JEM-Limit für Helsinki und schwimmr Ö-Rekord in der Jugendklasse 4.