Schwimm-WM in Gwangju

Der OSV ist mit elf Athletinnen und Athleten in bei der Schwimm-WM in Südkorea am Start.

Freitag hat in Gwangju in Südkorea die 18. FINA Schwimm-Weltmeisterschaft (12.-28.Juli) begonnen. Der OSV-Vorstand hat elf Aktive (sechs Damen und fünf Herren) nominiert und veranstaltet wegen der 7-stündigen Zeitumstellung vor der WM für alle Teilnehmer in Kooperation mit dem tschechischen Verband zur Eingewöhnung und Akklimatisierung in Osaka noch ein mehrtägiges Trainingslager. Von Osaka geht es via Seoul in die südkoreanischen Metropole Gwangju.

Die OSV Synchronmädchen sind mit ihrem Betreuerteam und OSV-Sportdirektor Walter Bär bereits seit Mittwoch in Gwangju. Ihre Bewerbe beginnen schon am 12.7. vor der WM-Eröffnungsfeier (20.00 Uhr). Vassiliki Alexandri schwimmt um 11.00 im Solo Technik-Bewerb (Finale 13.7.), Anna-Maria und Eirini Alexandri um 16.00 im Duett Technik (Finale 14.7.). Mit ihren neuen Programmen hoffen Österreichs Aushängeschilder auf eine weitere Steigerung mit noch höheren Punkten im Vergleich zu Budapest und wieder den Einzug in die Finali. Die Vorkämpfe im Free-Bewerb finden am 15.7. (Solo) und 16.7. (Duett) statt.

David Brandl ist wie schon bei der WM in Budapest auch in Gwangju im Open-Water im Einsatz. Der Oberösterreicher schwimmt sowohl über 5 km (13. Juli) als auch über 10 km (16. Juli).

Auf der Langbahn ist der OSV in der zweiten WM-Woche mit sieben Athletinnen und Athleten am Start. Für Lena Grabowski, Marlene Kahler, Caroline Pilhatsch, Valentin Bayer, Bernhard Reitshammer, Patrick Staber und Felix Auböck beginnen die Bewerbe am 21. Juli. Felix Auböck ist mit seinem Betreuer direkt aus den USA nach Osaka gereist und dort mit dem Team zusammengetroffen, Lena Grabowski direkt von der JEM in Kazan.  


OSV-TEAM BEI DER WM IN GWANGJU

Schwimmen:

AUBÖCK Felix, BAYER Valentin, REITSHAMMER Bernhard, STABER Patrick
GRABOWSKI Lena, KAHLER Marlene, PILHATSCH Caroline
Open Water Schwimmen:
BRANDL David
Synchronschwimmen:
ALEXANDRI Anna-Maria, Eirini Marina (Duett) und Vassiliki (Solo/Duett Reserve)